. .

Klassischer Check-Up

Dieses Untersuchungsprogramm umfaßt:

  • einstündiges ärztliches Aufnahmegespräch.

Es erfolgt eine sorgfältige Anamnese und körperliche Untersuchung, wobei Aspekte der individuellen Konstitution in besonderer Weise berücksichtigt werden.

Diese Wärmeregulationsmessung hat sich dort als hilfreich erwiesen, wo Patienten als „organisch gesund“ eingestuft werden, obwohl Befindensstörungen bestehen. Sie eignet sich auch zur Diagnostik bei komplexen Beschwerdebildern. Ebenso kann die Frage versteckter Allergien damit näher untersucht werden. Den besonderen Vorteil sehen wir in dem Gesamtüberblick über sämtliche wichtige Organsysteme.

Die Methode arbeitet ohne jegliche Strahlenbelastung.

Wichtig für diese Untersuchung: leichtes Frühstück, Kräutertee, keinen Kaffee oder Schwarztee an diesem Morgen trinken, nur „Katzenwäsche“, kein Make-up, keine Körpercreme

  • umfangreiche Blutuntersuchung mit rund 40 Parametern und Urinuntersuchung

Sie umfasst die entscheidenden Stoffwechsel- und Immunparameter und geht somit deutlich über das hinaus, was dem Vertragsarzt im Rahmen der heutigen Budgetierung erlaubt ist.

  • Säure-Basen-Test nach Jörgensen

Dadurch errechnen wir, wie hoch die Basenreserven im Organismus sind. Danach wird eine individuell angepasste Dosierung entsäuernder Substanzen festgelegt. Aus naturheilkundlicher Sicht spiegeln zahlreiche Erkrankungen eine Gewebeübersäuerung wider.

  • EKG und Prüfung der Lungenkapazität
  • spezielle mikrobiologische Stuhlanalyse

Sie umfasst neben Untersuchung der individuellen Stuhlausnutzung u.a. die Analyse der Fermentleistung, pH-Wert sowie Untersuchung der im Darm vorhandenen Bakterien einschließlich Pilzkultur.

Wir halten diese Stuhluntersuchung auch unabhängig von eventuellen Verdauungsbeschwerden für aussagefähig, weil Darmmillieustörungen Ursache für zahlreiche Erkrankungen sein können. Dies gilt sowohl für Allergien und Hauterkrankungen als auch für Leistungsabfall, chronische Entzündungen (Unterleib oder Prostata), allgemeine Infektanfälligkeit mit chronischer Bronchitis, Asthma und Nasennebenhöhlenentzündung, Kopfschmerzen sowie rheumatische Beschwerden.

  • ausführliche und individuelle schriftliche Interpretation der Befunde

Sämtliche erhobenen Befunde und Therapievorschläge fließen in ein umfangreiches Gutachten ein, welches wir Ihnen nach Auswertung aller Befunde zusenden. Die Befundinterpretation hat zum Ziel, individuell umsetzbare Informationen mit nachvollziehbaren Vorschlägen für zu Hause zu entwickeln.

Zeitaufwand

Die gesamte Untersuchung ist an einem Tage möglich, sollte wegen der Thermographie am Vormittag (spätestens 10.00 Uhr) beginnen.

Planen Sie bitte einen Zeitraum von drei bis vier Stunden für die Untersuchungen ein.

Matejka Tagesklinik

Medizinische Leitung:
Dr. med. Rainer Matejka

FA für Allgemeinmedizin
– Naturheilverfahren –
Exp. f. biol. Med. (Univ. Mailand)

Geschäftsführung
Elena Matejka

Wilhelmshöher Allee 273 a
34131 Kassel

Telefon: 0561 3403-1
Telefax: 0561 3403-3
info@matejka-tagesklinik.de

Button


Datenschutzerklärung Google Analytics

-->