. .

Eine typische Situation:

Trotz anhaltender Verdauungsbeschwerden beispielsweise mit Blähungen, Völlegefühl und wechselndem Stuhl bleiben herkömmliche gastroenterologische Untersuchungen (z.B. Darmspiegelung, Magenspiegelung) ohne greifbares Resultat. Die Diagnose „Reizdarm“ wird gestellt mit der Maßgabe, damit leben zu müssen…

Dies muß nicht so sein!

Zum Glück schreiten auch die wissenschaftlichen Erkenntnisse über den Reizdarm voran. So weiß man heute, daß allein eine Ernährungsumstellung das Krankheitsbild bei 50 Prozent der Betroffenen deutlich bessert.

Immer mehr Menschen können bestimmte Nahrungsmittel nicht richtig verdauen. Es finden sich zunehmend Unverträglichkeiten beispielsweise gegenüber Milchzucker (Lactose), Fruchtzucker (Fructose) und das Getreideeiweiß Gluten.

In vielen Fällen helfen neuartige Blut- und Stuhluntersuchungen, die beschwerdeauslösenden Stoffe herauszufinden.

Sprechen Sie uns an – unser Ziel ist es, durch ein individuell zusammengestelltes Untersuchungsprogramm die verdächtigen Stoffe zu erkennen.

Ursachen nicht nur erkennen, sondern auch behandeln!

Das Meiden oder Einschränken als unverträglich erkannter Nahrungsmittel stellt oft noch keine ursächliche Behandlung dar. Die Frage bleibt, warum sind die Unverträglichkeiten entstanden?

Auch hier liefert uns die wissenschaftliche Forschung neue Erkenntnisse:

Durch Schädigung des natürlichen Darmmilieus (infolge Medikamenteneinnahmen, jahrelanger Fehlernährung) wird die Darmwand immer durchlässiger. Mehr und mehr gelangen unerwünschte Stoffe hindurch und belasten den körpereigenen Stoffwechsel und das Immunsystem.

Unsere Therapieansätze verfolgen daher das Ziel, diese Schwachstellen im Verdauungstrakt aufzuspüren und einer gezielten Behandlung zuzuleiten.

Damit Ihr Darm wieder eine optimale Funktion erlangt!

Dies ist übrigens nicht nur wichtig für den Stoffwechsel, sondern auch für das Immunsystem, denn: der Darm beherbergt den größten Anteil (rund 80 Prozent) des für die Abwehrfunktion wichtigen Lymphsystems.

Wenn Sie mehr dazu wissen wollen – rufen Sie uns an!

Matejka Tagesklinik

Medizinische Leitung:
Dr. med. Rainer Matejka

FA für Allgemeinmedizin
– Naturheilverfahren –
Exp. f. biol. Med. (Univ. Mailand)

Geschäftsführung
Elena Matejka

Wilhelmshöher Allee 273 a
34131 Kassel

Telefon: 0561 3403-1
Telefax: 0561 3403-3
info@matejka-tagesklinik.de

Button


Datenschutzerklärung Google Analytics

-->